Dienstag, 31. März 2015

Gemeinsames Lesen vom 31.03.2015

Eine Aktion von den Blogs Weltenwanderer und Schlunzenbücher


Hallo Ihr Lieben,


es ist wieder Dienstag und somit wieder Zeit für die schöne Aktion.

"Gemeinsam Lesen"

Und hier die Fragen bzw. meine Antworten darauf:


1. Welches Buch lest ihr gerade und auf welcher Seite seid ihr?

Ich lese - genau wie letzte Woche -  "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer aus dem DroemerKnaur-Verlag. Ich bin auf Seite 156.






"»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«
Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … "

******

2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?

"Man nennt das ein Genogramm."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Das Buch ist einfach toll. Leider führt Zeitmangel dazu, dass ich bis jetzt nur auf Seite 156 gelandet bin. Aber der Schreibstil ist genial und man fliegt förmlich durch das Buch. 

Matthew hat eine mitreißende Erzählweise und ich hoffe, dass ich weiterhin so begeistert sein werde. 

Bis jetzt kann ich also das Buch nur empfehlen! :-)

4. Gibt es ein buchiges Event in diesem Jahr auf das ihr euch
besonders freut, oder gab es mal was in der Vergangenheit, was euch so sehr begeistert hat,
dass ihr es euch ganz bald mal wieder wünschen würdet? 

Ich glaube, wäre ich dort gewesen, hätte ich jetzt vielleicht die LBM erwähnt. Oder die FBM. Aber da ich dieses Jahr zu keinerlei Buchmessen fahren werde, fällt das schon mal weg. *gg*

Ich freue mich jetzt sehr darauf, dass ich ein Interview mit Kristin Harmel führen darf. Sie ist die Autorin von 
"Solange am Himmel Sterne stehen ". 

Am 16. März erschien ihr neues Werk 
" Über uns der Himmel" 
auf das ich mich sehr freue es zu lesen.

Jedenfalls ist es mein erstes Interview und ich bin so aufgeregt, dass ich den ganzen gestrigen Abend genutzt habe, um mir die richtigen Fragen zu überlegen. :-)

Ich bin auch fertig geworden und werde mein Fragebogen wegschicken und gespannt auf die Antworten warten.

Also Leute,

Ihr dürft Euch - genauso wie ich - bald auf ein Interview mit Kristin Harmel freuen.

Ich wünsche Euch einen tollen Dienstag!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro



Freitag, 27. März 2015

[Vorankündigung] Blogger schenken Lesefreude 2015





Hallo Ihr Lieben, 

wie viele andere möchte auch ich dieses Jahr bei der Aktion

"Blogger schenken Lesefreude"

mitmachen.

Ich habe auch schon ein Buch, welches ich verlosen möchte und versuche noch ein bis zwei weitere zu ergattern. :-)

Meine Verlosung wird voraussichtlich vom 20.04. bis 26.04.2015 stattfinden.

Ich würde mich natürlich über viele Teilnehmer freuen und bin schon gespannt auf mein "erstes Mal" :-)

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro

[Frisch am Freitag] Meine Neuzugänge im März




Eine Aktion von Mikka liest das Leben :-)


Hallo Ihr Lieben, 

seit ein paar Wochen plane ich schon bei dieser Aktion von 

Mikka liest das Leben

mitzumachen. Aber irgendwie kam immer etwas dazwischen.

Heute ist also das erste Mal und deshalb habe ich dieses Mal so einige Neuzugänge zu verzeichnen.

Und das sind sie, meine Neuzugänge im März (bis jetzt*gg*)







1. Ein Kuss unterm Sternenhimmel von Eleanor Prescott


Bis vor Kurzem führte Roxy als aufstrebendes TV-Sternchen ein Leben auf der Überholspur. Jetzt wohnt sie im verschlafenen Örtchen Lavender Heath, und ihr Traum, wieder vor der Kamera zu stehen, ist in weite Ferne gerückt. Da entdeckt sie, dass ihr Fensterputzer ein ehemaliger Popstar ist – Woody, ihr Idol aus Teenager-Tagen. Roxy verliebt sich Hals über Kopf in ihn und hofft auf ein Date. Doch Woody hat nicht nur das Berühmtsein satt, sondern auch die Fans, die ihn anhimmeln. Kann Roxy doch noch nach den Sternen greifen und das Herz ihres Traummannes erobern?
Quelle: Randomhouse



2. Heilige Kuh von David Duchovny


Elsie ist eine junge Kuh, und eine glückliche dazu! Sie verbringt ihre langen, ereignislosen Tage mit Essen, Schlummern und Plaudereien mit ihrer besten Freundin Mallory.
 Doch eines Nachts schleichen sich Elsie und Mallory von ihrer Weide und müssen durch das Fenster des Bauernhofs mit ansehen, was der leuchtende Schachtelgott (so nennen sie den Fernseher) über »industrielle Mastbetriebe« offenbart.
 Elsies heile Welt ist in ihren Grundfesten erschüttert. Für sie gibt es nur eine Lösung: Sie muss in eine bessere, sichere Welt flüchten. Und so bildet sich ein kunterbuntes Trio, bestehend aus Elsie, Jerry – Verzeihung, Shalom –, einem thoralesenden Schwein, das vor Kurzem zum Judentum konvertiert ist, und Tom, einem (zumindest in seinen Augen) charmanten Truthahn, der nicht fliegen, dafür aber mit dem Schnabel ein iPhone bedienen kann. Die drei begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, in der sie eine Menge über die Welt, in der wir leben, erfahren.
Quelle: Randomhouse


3. Mit uns der Wind von Bettina Belitz




Wie findet man unter den 80.000 Besuchern von Rock am Ring den einen, den man liebt? Bestsellerautorin Bettina Belitz, bekannt durch ihre Splitterherz-Trilogie erzählt eine Liebesgeschichte über Hingabe und Kontrolle und die Lust am Fliegen.

Mona kennt ihn nur von den Videos auf YouTube. Es berührt sie tief, wenn er sich mit seinem Power-Kite der Willkür des Windes überlässt. Als sie herausfindet, dass ihr „Drachenreiter“ ein populäres Rockmusikfestival besuchen will, überredet Mona ihren Bruder Manuel, sie dorthin mitzunehmen. Keine Selbstverständlichkeit für Mona, denn sie leidet unter einer seltenen Form von Narkolepsie: Sie schläft bei aufregenden Gefühlen regelmäßig ein.
Eigentlich fährt Adrian nur zu dem Festival, weil er endlich bei der schönen Helen landen will. Doch dann läuft ihm dieses zierliche Mädchen mit dem Drachentatoo über den Weg. Ziemlich hübsch die Kleine, aber als sie endlich in seinen Armen liegt, schläft sie plötzlich ein. Wie merkwürdig ist das denn?

Mehr Infos rund um Buch und Autorin unter:
www.bettina-belitz.de

Quelle: Script5


4. Nachruf auf den Mond von Nathan Filer


Der Überraschungserfolg aus Großbritannien: Ausgezeichnet mit dem Costa Book Award 2013.

»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«

Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … 
Quelle: Droemer Knaur Verlag


5. Der Mann im Heuhaufen von Birgit Hasselbusch





(Ver)Suche das Unmögliche und finde das Glück


Charlotte liebt ihre Altbauwohnung in der Hamburger Innenstadt. Zugegeben, sie ist etwas eng, aber sehr charmant. Als ihr Freund Kai ein Einfamilienhaus am Stadtrand als ihr zukünftiges Heim auserwählt, ohne sie nach ihrer Meinung zu fragen, reicht es ihr. Charlotte flieht im Zug nach Berlin. Auf dem Weg zurück trifft sie IHN und beschließt, dass es Zeit ist, in ihrem Leben aufzuräumen: Kai muss raus. Ihre Mutter Dörte muss raus - oder zumindest weit, weit weg. Und Charlotte selbst muss auch raus, und zwar in die große weite Welt, um den schönen Unbekannten zu finden, der ihr so richtig den Kopf verdreht hat.
Quelle: Deutscher Taschenbuch Verlag


*****************

Das waren sie - meine Neuzugänge.

Sind wieder einige hinzugekommen. :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und einen entspannten Start 
ins Wochenende!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro





Donnerstag, 26. März 2015

[Rezension] Zauberhafte Backideen vom Aurora BackTeam



Quelle: Randomhouse.de

Beim Klick auf das Cover kommt Ihr direkt zur Buchseite!

Titel: Zauberhafte Backideen
Verlag: Südwest Verlag
ISBN: 978-3-517-09295-9
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 208
Preis: 19,99€


Vielen Dank an den Südwest-Verlag für die Überlassung des Rezension-Exemplars!


Backen, verpacken, verschenken!

Was gibt es schöneres, als ein selbst gebackenes, liebevoll verpacktes und mit einem Lächeln überreichtes Geschenk? Durch die 75 Rezepte und 50 Bastelvorlagen ist für jede Gelegenheit das Richtige dabei: Kleinigkeiten für den Alltag, Herzerwärmendes für kalte Tage, Freundschaftsgeschenke, Leckereien für Ostern und Weihnachten, tolle Ideen für Frühstück und Picknick. 

Verschenken Sie Freude!


Backen, verpacken, glücklich machen“

Ja, dieses Buch macht schon irgendwie glücklich. Allein die Aufmachung finde ich toll und ist ein kleiner Hingucker. Das quadratische Format scheint zunächst etwas unhandlich. Aber das ist nur der erste Eindruck.

Die Rezepte sind nach verschiedenen Oberthemen wie z. B. Frühstück, Draußen oder Ostern geordnet.
Nach einem kurzen Vorwort geht es auch schnell los mit dem ersten Rezept. Dieses wird, wie auch die anderen Rezepte mit schönen Fotografien begleitet, die den Appetit anregen und die Lust aufs Nachbacken erhöhen sollen.
Die Rezepte sind leicht und verständlich und auch für ungeübte BäckerInnen durchführbar.
Mein Lieblings-Rezept ist jetzt schon das der
Double-Choc-Marshmallow-Cookies“.
Dieses wird bald probiert und nachgebacken. Man findet sowohl Herzhaftes als auch Süßes. Kleine Geschenke aus der Küche oder auch Leckereien für Zwischendurch.

Ein kleines BonBon sind die Kopier- und Bastelvorlagen, die man hinten im Einleger des Buches findet. Ob nun kleine Schildchen für den Kuchen im Glas oder Kärtchen zum Muttertag! Der Leser kann sich sowohl kreativ als auch kulinarisch austoben, um sein Geschenk persönlich zu gestalten.
Ich als Hobbybäckerin, finde dieses Buch einfach toll und es findet einen kleinen Ehrenplatz in meinem Regal. Auf der Buchseite des Verlages findet der interessierte Käufer eine Leseprobe und auch ein leckeres Rezept. Vielleicht schaut ihr dort einfach mal vorbei (klickt oben auf das Cover)


"Zauberhafte Backideen" wurde zauberhaft umgesetzt. Das Backteam von Aurora hat eine schöne Rezeptesammlung herausgebracht. Die Aufmachen und die leicht verständlichen Rezepte, laden immer wieder zum Nachbacken ein. 
Von mir gibt es

*    *    *    *    *


Top Ten Thursday vom 26.03.2015


Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria :-)

Hallo Ihr Lieben, 

ist das nicht schön, dass wieder Donnerstag ist?
Das Wochenende, und somit ganz viel Lesezeit, ist nicht mehr weit.

Am heutigen

Top Ten Thursday

ist das unser Thema:

********************

10 Bücher, die verfilmt wurden.

*******************


Ich habe so einige Bücher im Regal oder auf dem SuB, die verfilmt wurden. 
Ich habe für dieses Thema Bücher und Filme gewählt, die ich sowohl gelesen als auch schon gesehen habe.


Und hier nun meine auserwählten Bücher:

Quelle: Bastei Lübbe


Quelle: Klett Cotta


Quelle: Klett Cotta

Qelle: Randomhouse

Quelle: DTV

Quelle: Carlsen

Quelle: Reclam

Quelle: Randomhouse

Quelle: Reclam

Quelle: DTV

Beim Klick auf das Cover, kommt ihr direkt auf die Buchseite!

**************

Kennt Ihr eines der Bücher bzw. den passenden Film dazu?
Bin auf Eure Listen gespannt. :-)

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro



Mittwoch, 25. März 2015

[Mampf am Mittwoch] Zitronen-Kokos-Cookies





Hallo Ihr Lieben, 

es wieder Zeit für den 

"Mampf am Mittwoch"


Letzte Woche gab es meinen Schokoladen-Kuchen. 

Heute möchte ich Euch ein Rezept für leckere Kekse vorstellen:


Zitronen-Kokos-Cookies




Zutaten:

100g weiche Butter
120g brauner Zucker
1 Ei
2 TL geriebene Zitronenschale oder ein paar Tropfen Zitronenaroma
1 TL gemahlene Vanille oder 1 Päckchen Vanillezucker
250g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
100g Kokosflocken

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Natron und den Kokosflocken mischen
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker gut verrühren.
  4. Das Ei, die Zitronenschale und die Vanille unterrühren.
  5. Die Mehl-Kokos-Mischung unter die Teigmasse rühren, aber nicht zu lang, nur wie es gerade benötigt wird.
  6. Mit dem Teelöffel auf das Blech kleine Teighäufchen setzen und diese mit einer Gabel leicht flach drücken. Da mein Teig relativ fest war, habe ich kleine Kugeln geformt und diese flach gedrückt. Das ging auch sehr gut. 
  7. Die Kekse im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.


*********************

Ich wünsche Euch einen Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Seid lieb gegrüßt!


Eure Caro


Dienstag, 24. März 2015

Gemeinsames Lesen vom 24.03.2015


Eine Aktion von den Blogs Weltenwanderer und Schlunzenbücher


Hallo Ihr Lieben,


es ist wieder Dienstag und somit wieder Zeit für die schöne Aktion.

"Gemeinsam Lesen"

Und hier die Fragen bzw. meine Antworten darauf:


1. Welches Buch lest ihr gerade und auf welcher Seite seid ihr?

Ich lese gerade "Nachruf auf den Mond" von Nathan Filer aus dem DroemerKnaur-Verlag.




"»Ich werde Ihnen erzählen, was passiert ist, denn bei der Gelegenheit kann ich Ihnen meinen Bruder vorstellen. Er heißt Simon. Ich glaube, Sie werden ihn mögen. Wirklich. Doch in ein paar Seiten wird er tot sein. Danach war er nie mehr derselbe.«
Matthew Homes ist ein begnadeter Erzähler, und Patient der Psychiatrischen Klinik in Bristol. Um dort dem trostlosen Alltag zu entfliehen, schreibt er seine Geschichte auf – und die seines Bruders Simon, der im Alter von elf Jahren während des Campingurlaubs in Cornwall starb. Selbst nach zehn Jahren gibt sich Matthew immer noch die Schuld am Unfalltod seines Bruders. Doch eigentlich ist Simon für ihn gar nicht tot – und Matthew auch kein gewöhnlicher 19-Jähriger. Matthew leidet an Schizophrenie … "

******

Ich bin auf Seite 7. 

2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?



"Sie sollten wissen, dass ich kein netter Mensch bin."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)


Soviel kann ich noch nicht sagen, da ich noch nicht angefangen habe zu lesen. Jedoch hat mich die Leseprobe damals gut gefallen und ich bin sehr gespannt auf das Buch. :-)


4.Welches Buch würdest du einem absoluten Lesemuffel empfehlen, um ihn davon zu überzeugen, dass Lesen einfach das absolut tollste ist? Und warum gerade dieses Buch?

Hui, das finde ich ehrlich gesagt eine schwierige Frage. :-)
Ich habe so einige Lesemuffel in meinem näheren Umfeld, den ich Lesen immer wieder gerne schmackhaft machen möchte. Leider erfolglos.
Jedoch fiel mir, als ich diese Frage das erste Mal gelesen habe, sofort ein Buch ein, welches ich jedem "Leseanfänger" ans Herz legen würde.

"Harry Potter und der Stein der Weisen"

Warum? Weil die Geschichte leicht und schnell zu lesen ist. Man verliert nicht schnell den Mut und die Lust am Weiterlesen. Außerdem sind die Bücher von Harry Potter einfach so schön, dass man sie einfach gelesen haben muss. :-)

********************

Was sagt Ihr zu Harry Potter? Meint Ihr, es wäre ein gutes Buch für Lesemuffel? 
Welches Buch würdet Ihr empfehlen? :-)

Ich wünsche Euch einen entspannten Dienstag und viel Spaß mit Eurer aktuellen Lektüre. :-)

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro

Montag, 23. März 2015

[Rezension] Hasselbusch, Birgit - Der Mann im Heuhaufen

Quelle: Deutscher Taschenbuchverlag
Beim Klick auf das Cover gelangt ihr direkt zur Verlagsseite!


Vielen lieben Dank an Lovelybooks und an den DTV -Verlag für das Buch! :-)



Titel: Der Mann im Heuhaufen
Autor: Birgit Hasselbusch
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-423-26042-8
Format: Taschenbuch
Seiten: 272
Preis: 14,90€








(Ver)Suche das Unmögliche und finde das Glück


Charlotte liebt ihre Altbauwohnung in der Hamburger Innenstadt. Zugegeben, sie ist etwas eng, aber sehr charmant. Als ihr Freund Kai ein Einfamilienhaus am Stadtrand als ihr zukünftiges Heim auserwählt, ohne sie nach ihrer Meinung zu fragen, reicht es ihr. Charlotte flieht im Zug nach Berlin. Auf dem Weg zurück trifft sie IHN und beschließt, dass es Zeit ist, in ihrem Leben aufzuräumen: Kai muss raus. Ihre Mutter Dörte muss raus - oder zumindest weit, weit weg. Und Charlotte selbst muss auch raus, und zwar in die große weite Welt, um den schönen Unbekannten zu finden, der ihr so richtig den Kopf verdreht hat.


Copyright: Rolf Otzipka


Birgit Hasselbusch 1969 in Hamburg geboren, hat in der Schule Bücher aus Langeweile rückwärts gelesen. Seitdem kann sie auch rückwärts sprechen: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Heute ist sie Rundfunkredakteurin in Hamburg - allerdings spricht sie hier vorwärts!


Dank einer Leserunde bekam ich die Gelegenheit diesen Roman zu lesen. 
Das Cover allein ist für mich schon ein klitzekleiner Hingucker. Ich mag die farbliche Gestaltung und man erkennt auch die Alsterpromenade von Hamburg,den Ort der Handlung. 

Genau wie die Protagonistin Charly habe ich mich in den vielen kleinen Vierteln von Hamburg sehr wohl gefühlt. Sie lebt dort mit ihrem Freund Kai seit fünf Jahren zusammen. Sie, die eher in den Tag hineinlebt und von Überraschungen nicht viel hält, wird von Kai mit einem Häuschen am Rand von der Hansestadt überrumpelt. Kai ist ein phlegmatischer, durchstrukturierter Typ, der mit diesem Schritt, die Beziehung auf eine andere Ebene hiefen will. Charly "flüchtet" nach Berlin. Auf der Rückfahrt trifft sich auf einen schönen Unbekannten, der sich in ihr Herz schleicht. Sie will ihn wiedersehen und macht sich auf die Suche nach dem "Mann im Heuhaufen". 



Ich habe eine lustige und vielleicht auch spannende Suche erwartet und bin mittlerweile  einer durchaus leicht unterhaltenden aber zum Ende hin schwächelnden Story belohnt worden . Der Schreibstil ist locker und teilweise auch sehe humorvoll. Man ist schnell in der Geschichte drin und kann in die schöne Stadt Hamburg eintauchen. 

Es ist eine kleine aber feine Reise zu sich selbst. 
Charly lernt viele neue Menschen kennen und doch ihr eigenes Glück in der Liebe scheint auf der Strecke zu bleiben.

Sie ist mir in vielen Situationen zu emotional und auch zu zickig gewesen. Nachdenken hätte ihr manchmal nicht geschadet.
Dafür sind manch andere Nebencharaktere hervor zu heben, die diese Geschichte zu einer schönen Lektüre für Zwischendurch macht. 

Zum Ende wirkt das Ganze dann aber doch zu konstruiert und teilweise in die Länge gezogen. Charly stieß mir mit ihrem Handeln doch etwas auf. 
Das Happyend hätte ich mir dagegen wieder etwas ausführlicher gewünscht. Die Abhandlung auf eineinhalb Seiten war mir dann doch etwas wenig. Zumal die Suche bei den vielen kleinen Nebenkriegsschauplätzen in den Hintergrund geriet.



Birgit Hasselbusch hat mit diesem Buch eine leichte Lektüre für Zwischendurch geschaffen. Leider ließ die Handlung und somit der Spaß am Lesen zum Ende hin nach. Wer schnell und einfach unterhalten werden möchte, liegt mit diesem Buch richtig. 
Ich  vergebe

*    *    *

Cover Monday vom 23.03.2015


Eine Aktion von Maura von The Emotional Life of Books



Guten Morgen und ein fröhliches Hallo an Euch! :-)

Tja, es ist wieder Montag,  wir haben seit drei Tagen endlich wieder Frühling und eine neue Woche beginnt wieder mit dem 

"Cover Monday"

Heute möchte ich Euch folgendes Cover vorstellen:

Quelle: Randomhouse

Beim Klick auf das Bild gelangt ihr direkt zur Buchseite! :-)


Bis vor Kurzem führte Roxy als aufstrebendes TV-Sternchen ein Leben auf der Überholspur. Jetzt wohnt sie im verschlafenen Örtchen Lavender Heath, und ihr Traum, wieder vor der Kamera zu stehen, ist in weite Ferne gerückt. Da entdeckt sie, dass ihr Fensterputzer ein ehemaliger Popstar ist – Woody, ihr Idol aus Teenager-Tagen. Roxy verliebt sich Hals über Kopf in ihn und hofft auf ein Date. Doch Woody hat nicht nur das Berühmtsein satt, sondern auch die Fans, die ihn anhimmeln. Kann Roxy doch noch nach den Sternen greifen und das Herz ihres Traummannes erobern?
Quelle: Randomhouse



Zum Cover:

Ich mag die farbliche Gestaltung vom Cover. Sie hat was romantisches und ist in meinen Augen doch nicht zu kitschig. 
Besonders die pinkfarbenen Ranken oben finde ich sehr gelungen.
Der kleine Mond strahlt wieder diesen Hauch von Romantik aus.
Dagegen sind die schwarze Leiter und die Bank ein gelungener Kontrast auf dem Cover, der aber nicht allzu hart ist, sondern sich der romantischen Stimmung anpasst. 
Wenn man das Buch in der Hand hält, kommt für mich das Cover allerdings auch noch schöner rüber. :-)

******************

Ich wünsche Euch allen einen wunderbaren Montag 
und einen entspannten Start in die neue Woche.

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro






Donnerstag, 19. März 2015

Top Ten Thursday vom 19.03.2015


 Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria :-)
Eine Aktion von Steffis Bücher-Bloggeria :-)


Hallo Ihr Lieben, 

es ist wieder Vize-Freitag und somit Zeit für den 

Top Ten Thursday.


Das heutige Thema lautet:

10 Bücher aus dem Knaur Verlag


Tja, ein schönes einfaches Thema, muss ich sagen. :-)
Denn Bücher aus dem Knaur-Verlag habe ich reichlich auf dem SuB liegen und auch schon gelesen.

Da ich aber leider nicht soviel Zeit hatte, den Beitrag vorzubereiten, denn das schöne Wetter lockte in den Garten, habe ich Bücher gewählt, die ich auch schon bei anderen TTT's genommen hatte. :-)


Das ist also meine heutige Auswahl:

Wenn Ihr auf die Bilder klickt, gelangt ihr zur Verlags- bzw. Buchseite :-)



1.


2.


3.


4.


5.


6.


7.


8.


9.


10.





Kennt Ihr eines dieser Bücher oder habt gar eines davon schon gelesen?
Ich bin auf Eure heutige Auswahl gespannt und freue mich schon auf das Stöbern nachher.

Wünsche Euch einen schönen und entspannten Donnerstag!

Seid liebe gegrüßt!

Eure Caro